Regio Cup Act 3 im Rotzloch

von RVZS

Am Wochenende 1./2. September 2018 hat der Segelklub Stansstad den 3. Act des Regio Cup vom RVZS auf dem Alpnachersee durchgeführt. 44 Jugendliche auf 41 Booten der Klassen Optimist, Laser Radial, Laser 4.7 und 420er waren am Start. Die jungen Segler wie auch die Regattaleitung hatten mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen.

Am Samstag liessen sich die jungen Seglerinnen und Segler nicht vom kühlen und regnerischen Wetter abschrecken. Bei wenig Wind bis sehr starken und drehenden Böen wurden 4 Läufe gesegelt. Die schwierigen Windbedingungen brachten dann auch einige Teilnehmer an ihre Grenzen. So kenterten in den Böen die Laser reihenweise. Es konnten aber alle Laser die 4 Läufe fertig segeln. Bei den jüngeren Teilnehmern auf den Optimisten haben wegen dem starken Wind und der Kälte einige ihre Boote frühzeitig wieder ausgewassert und das Geschehen vom Land aus mitverfolgt.

Am Sonntag brauchte es bei schwachem und drehendem Wind viel Geduld bis der 1. Lauf gestartet werden konnten. Der 2. Lauf musste wegen zu wenig und drehendem Wind abgebrochen werden.

Insgesamt können alle auf einen unfallfreien und erfolgreichen Anlass zurückblicken. Jeder und jede um neue Erfahrungen reicher. Die Ranglisten.

(Text @ Segelklub Stansstad)

Zurück