Opti News

von Armin Wiedmaier

2. Rang für Maxim Dneprov an der PM in Ascona

data/verband/dokumente/2016/IMG_PM Ascona_16.jpg

Sehr erfolgreiche Optis an der PM in Ascona. Dieses Wochenende fand die erste PM der Optimisten 2016 statt. Sehr gut vorbereitet waren die SeglerInnen des SC Cham und des RVZS. Mit je einem Laufsieg von Maxim Dneprov, Achille Casco begann die Saison 2016 sehr erfolgreich. Nach insgesamt 5 Wettfahrten zeigt die Rangliste ein äusserst starkes Team aus Cham. Zu erwähnen ist auch Natascha Rast die, seit diesem Jahr für den RCO startet aber aus unserer Region stammt, den 2. Rang der Mädchen erreichte. Nur 1 Platz hinter der Siegerin.

2. Rang Maxime Dneprov; 6. Rang Achille Casco; 11. Rang Natascha Rast; 17. Rang Philippe Roth; 34. Rang, Louis Zimmerli; 84. Rang Vincent Geselle. Insgesamt waren 99 Boote am Start.

Herzliche Gratulation

CH-Selektion 2015 und NAM in Antigua

Nach der letzten PM in Pully konnten sich Achille Casco, Maxim Dneprov, Livio Erni, Léo Thommen und Maxime Thommen unter die 30 ersten Schweizer Opti Segler klassieren. Nach zwei Selektionsregatten schaffte es Achille Casco an die WM, Livio Erni und Maxim Dneprov and die NAM und Léo Thommen an die Asiatische Meisterschaft. Auch Maxime Thommen hätte sich für die EM Qualifiziert wenn er schon alt genug wäre.

An der NAM erzielte Livio Erni mit dem 16. Rang ein ausgezeichnetes Resultat. Auch Maxim Dneprov hat sich mit dem starken Wind der in Antigua herrscht sehr gut geschlagen und erreicht den 96. Rang von insgesamt 162 Boote. Weitere Fotos unter http://www.capizzano.com/optinam15/

Herzliche Gratulation an diese top Segler, weiter so…

Wir halten die Daumen für Achille Casco an der WM in Dziwnow vom 25.08 bis 05.09, hier den Link zum CH blog. http://suiwm15.weebly.com/

data/news/2015/2015-07/Livio.jpg

Opti Frühlings-Camp in Brunnen

Vom 21. bis zum 25. April fand in Brunnen unser Frühlingscamp mit Damir Nakrst aus Kroatien und den Opti-Segler statt. Bei viel Sonnenschein und gutem Wind konnten Maxime Dneprov, Léo Thommen, Maxime Thommen, Luis Zimmerli, Jonas Domeisen. Achille Casco und Livio Erni ihre Segel-Technik noch verbessern und verfeinern. Damir gab ihnen viele gute Tipps für die Zukunft und konnte die Segler auch mental motivieren und aufbauen. Wir danken Damir und den Segler für den tollen Einsatz!

Schweizer Sieg am 33. Riva Meeting in Garda!

Zum ersten Mal in der 33-jährigen Geschichte des „Internationalen Lake Garda Meeting Optimist“ gewann ein Schweizer den ersten Platz und dann auch noch ein Segler des RVZS: Maxime Thommen SUI 1680 vom Segelclub Cham! Mit souveränen 9 Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Russin Lukoyanova Alexandra, sicherte sich Maxime Thommen den Sieg bei den Cadetti. Vom Anfang bis zum Schluss blieb das Rennen höchst spannend, obwohl Maxime schon nach dem ersten Tag mit zwei Laufsiegen führte. Maxime konnte aber starke Nerven behalten und mit einem letzten Laufsieg das Ruder herumreissen. Wir gratulieren Maxime ganz herzlich zu diesem Erfolg und möchten uns auch gleichzeitig bei allen Mitwirkenden ganz herzlich für die Unterstützung unserer Junioren bedanken.

Denn auch bei den anderen Junioren des RVZS lassen sich die Resultate sehen. Zwei Segler aus der Region konnten sich für die Goldfleet qualifizieren. Livio Erni (SUI 1707) als 6. Schweizer wurde 69er (an drei Läufen unter den Top 10, einmal sogar auf Rang 2). Achille Casco (SUI 1715) als 7. Schweizer endete auf Rang 71.

Léo Thommen (SUI 1713) und Maxim Dneprov (SUI 1714) qualifizierten sich für die Silverfleet. Léo segelte in dieser als 18. Schweizer auf Rang 88 (ein Lauf unter den Top 10) ins Ziel und Maxim segelte als 25. Schweizer auf Rang 125.

Natascha Rast (SUI 1698) erzielte an ihrer ersten internationalen Regatta den beachtlichen 28. Rang in der Emeraldfleet und wurde somit 42. Schweizerin.

Nochmals ganz herzlichen Dank an alle, die sich für unsere top motivierte Jugend seit Jahren einsetzten: die Segel Clubs, die Trainer, die Eltern, DIRT, Club Sailforce und Swiss Sailing. Ohne diese enge und effiziente Zusammenarbeit wären diese Erfolge unserer SeglerInnen gar nicht möglich! Weiter so!!!

data/news/2015/2015-04/DIRT mit RVZS Team.jpg

 

data/news/2015/2015-04/Maxime auf podest_1.jpg

Die erste Opti PM im 2015 gelang unseren Segler sehr gut.

Am Sonntag konnten an der PM in Lugano bei wenig Wind zwei Läufe gesegelt werden. Bei 100 Teilnehmern die in zwei Fleets segelten, erzielte unser Team in den zwei Läufen 9 Plätze unter den top 10.  Auch die neuen Teammitglieder haben sich sehr gut geschlagen und zeigten Kampfgeist. Wir gratulieren unserem Team herzlich zum tollen Resultat.

Im gesamt Klassement platzierte sich Achille Casco auf Rang 8, Maxime Thommen ( Rang 1 der Kategorie B) auf Rang 9, Maxim Dneprov auf Rang 11, Léo Thommen auf Rang 17, Frederik Fomsgaard auf Rang 18, Livio Erni auf Rang 21, Natascha Rast auf Rang 35 und Nicola Schwerzmann auf Rang 67.

Tolle Ergebnisse  !  Wir wünschen dem Team weiterhin so gute Erfolge. Wir warten gespannt auf die nächste Regatta die in Arbon am 18-19 April stattfinden wird.

data/news/2015/2015-03/Sieger Photo PM.jpg

von RVZS

Optimist - World Championship 2014 - San Isidro ARG

Mit der Vermessung begann gestern die Opti-WM 2014 in Argentinien. Heute steht bereits das Practice Race auf dem Programm. 207 Teilnehmer aus 50 Nationen gehen an den Start, der Weg zum Sieg dürfte auch diesmal über die in den vergangenen Jahren dominierenden Singapurer führen. Für die Schweiz gehen Florian Geissbühler SCM, Nicolas Rolaz CNM, Nick Zeltner RCO, Joshua Richner SCM und Livio Erni SCC an den Start.

Das Schweizer Team weilt bereits seit vergangenem Donnerstag in San Isidro - hier ihr tägliches Weblog. Wir drücken ganz fest die Daumen! Die Event-Website.

von RVZS

Bronze an der Opti Team Race SM in Cham!

Am letzten Wochenende hat im Segel Club Cham der Final der zweite Schweizermeisterschaft im Team Race der Optimisten statt gefunden. An drei Regatta-Tagen konnten eine ganze Round Robin, Semi-Finals und Finals gesegelt werden. Freitag und Sonntag bei leichten Winden, am Samstag bei herrlichen Wind- und Wetterverhältnissen! Ein grosses Kompliment gehört den jungen Seglern für ihre Disziplin an den Starts, erfolgte doch bei 33 Starts lediglich zwei Einzelrückrufe, Bravo!

Gewonnen wurde die SM vom CNMorges, als zweite die Jungs vom RCOberhofen und als dritte das Team vom Segel Club Cham mit Livio Erni, Achille Casco, Maxim Dneprov und Maxime Thommen, allesamt RVZS-Kadersegler. Eine von der Logistik auf dem Wasser und an Land nicht ganz einfach durchzuführende Veranstaltung hat für unsere Region beste Werbung gemacht, Merci an alle Beteiligten. Hier der Link zur Rangliste.

von RVZS

Opti Punktemeisterschaft in YC Bregenz

Die letzte Opti-PM des Jahres wurde im benachbarten Österreich im Yachtclub Bregenz ausgetragen. 4 gute Läufe konnten am Wochenende bei moderaten Bedingungen gesegelt werden. Die Resultate unserer RVZS-Segler können sich sehen lassen: Achille Casco 5., Maxim Dneprov 12. (3.B), Livio Erni 20., Maxime Thommen 22., und Léo Thommen 60. bei 130 gestarteten Boote. wobei Léo nur am Samstag 2 Läufe gefahren ist, da er sich am Abend beim "Boarden" den Arm "verbogen" hat. An dieser Stelle GUTE BESSERUNG an Léo Thommen und komm bald in's Training zurück! Hier der Link zur Rangliste Bregenz.

Nach der SM und zwei PM's belegen die RVZS-Optisegler folgende Plätze in der Jahreswertung der Punktemeisterschaft von Swiss Optimist: Livio Erni 6., Achille Casco 11., Maxim Dneprov 23., Léo Thommen, 30. und Maxime thommen 39. von 84 gewerteten Boote. Hier der Link zum PM-Zwischenstand und die Bestenliste.

von RVZS

Opti-PM Challenge Boubou 2014 in Versoix

Ein herrliches Wochenende im CN Versoix mit 6 tollen Läufen! Am Samstag zeigte sich uns der Lac Leman von einer "ungewohnten" Seite mit über 20 knt. Wind und 1.8m Wellenhöhe und es konnten drei "Starkwind" Läufe gesegelt werden. Ein grosses Kompliment an Maxime Thommen, welcher trotz Fieber-Grippe alle 3 Läufe gesegelt ist, am SO dann sich verständlicherweise geschont hat. Am Sonntag drei weitere gute Läufe mit 3-6 knt. Wind und kleiner Welle.

Ein grosse Kompliment an Benoit Deutsch als WL für die kompetente Arbeit auf dem Wasser, beide Tage mit angenehmen Temperaturen und viel Sonne. Die Resultate der RVZS-Kadersegler können sich sehen lassen: Livio Erni 9., Achille Casco 12., Léo Thommen 29., Maxim Dneprov 31. und damit Sieger der B-Wertung und Maxime Thommen 76. der 91 gestarteten Boote. Hier die Gesamtrangliste und das aktuelle PM-Klassement nach zwei Regatten.

von RVZS

Optimist Swiss Open auf dem Silvaplanersee

Bei schwierigen Windbedingungen – passend zum Sommer 2014 – wurde die internationale Schweizermeisterschaft der Optimisten auf dem Silvaplanersee ausgetragen. Der berühmte und beliebte Maloja-Wind machte sich letzte Woche ziemlich rar und blieb am Wochenende ganz aus – das wenig konstante Sommerwetter im Juli und August hinterliess bezüglich der thermischen Verhältnisse seine Spuren. Nur gerade an zwei von vier Wettkampftagen konnten die 199 Optimist-Seglerinnen und -Segler aus 14 Nationen ihr Können auf dem Wasser zeigen. Dabei zeigte sich, dass die besten ausländischen Teilnehmer den besten Schweizern doch klar überlegen sind. In die Topten schafften es gerade mal zwei Schweizer…

Am besten mit den schwierigen Verhältnissen zurecht – der Wind war bezüglich Stärke und Richtung nie wirklich konstant – kam Rok Verderber. Der 13-jährige Slowene gewann vier von sieben Läufen und totalisierte am Schluss zehn Punkte weniger als die beiden Deutschen Ok Roko Mohr und Valentin Müller. Bestes Mädchen wurde die Italienerin Gaia Bergonzini auf dem 8. Rang. Insgesamt klassierten sich in den Topten Kinder aus sieben Nationen: Schweiz, Slowenien, Deutschland, Italien, England, Monaco und Griechenland.

Für den RVZS waren am Start Livio Erni, Léo Thommen, Achille Casco, Maxime Thommen und Maxim Dneprov. Mit Malin Karlsson (Jg. 2003) hat ein neues RVZS-Opti-Talent ihre "Feuertaufe" an der Opti-SM hintersich gebracht.

Der Link zu den Gesamt-Resultaten, die Schweizer-Resultate und die Eventwebseite.